Donnerstag, 25. Juli 2013

35. Woche

Wie weit bin ich: 34+4
 
Bauchumfang:  94 cm (+ 6 Kilo)
 
Wehwehchen: Heute gibt es mal keine Bilder,
dazu bin ich leider nicht gekommen =(
Ich hatte ein paar aufregende Tage. Deswegen auch nur die
Wehwehchen ... Am Montag hatte ich einen normalen Kontrolltermin
beim Frauenarzt. Dort stellte die Ärztin eine Zervixinsuffizienz fest,
also eine Verkürzung des Gebärmutterhalses.
 (1,3 cm +Trichterbildung und vorzeitige Wehen)
Also sofort ins Krankenhaus, dort wurde ich nochmals untersucht.
Natürlich wurde das selbe bestätigt und auch, dass das Baby
ziemlich tief im Becken liegt. Ich habe gehofft
nicht bleiben zu müssen, aber ich durfte erst gestern gehen,
 da der Muttermund noch geschlossen ist. Gott sei Dank ...
Der kleine Wurm muss schon noch ein wenig aushalten
und drin bleiben. Mama und Papa sind noch gar nicht so
früh drauf vorbereitet. Jetzt heißt es schonen, schonen, schonen!!
 
Vielleicht hatte jemand die selbe Situation??
Muss ich mich jetzt darauf einstellen das es früher
los gehen kann??
Auf eure Berichte freue ich mich .....
 
Und vielen Dank für die Antworten zum letzten Post.
Wo ich entbinde hat sich dann auch hiermit erledigt =)
Ich muss zwar nicht in diesem KH entbinden, aber ich fühlte
mich dort gut aufgehoben und jetzt kenne ich ein paar Ärzte
und Hebammen, die alle sehr nett sind.


Kommentare:

  1. Ich hatte das auch, allerdings erst in der 37. Woche. Benno kam dann 10 Tage vor ET, wobei ich wohl schon 3 Tage mit einem Blasensprung rumgekaufen bin (ich habe das auf eine leichte Blasenschwäche geschoben *hüstl*).

    Alles Gute! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe ok ... wusste gar nicht das so etwas geht =)

      LG*Chrisi*

      Löschen